News

Ehemaligenzocken

Liebe ehemalige BGMler,

die Basketballgemeinschaft Monheim war für viele von Euch sportliche Heimat. Dieser Teamsport hat viele von uns auf besondere Art verbunden. Auch heute gibt sie wieder vielen Kindern und Jugendlichen ein basketballerisches Zuhause.

Wer Lust und Zeit hat, lustige Anekdoten auszutauschen, ist herzlich zum Ehemaligen-Zocken eingeladen! Das Ehemaligentreffen findet am Samstag den 11.01.2020 ab 17:00 Uhr in der früheren Realschulhalle statt. Die Halle wird ab 16:45 Uhr für euch offen sein. Von 17:00 bis 19:00 Uhr werden wir in gemischten Teams aus alten und neuen Tigers auf den Querfeldern zocken. Für alle, die nur zuschauen und quatschen wollen, wird es zusätzlich einen kleinen „Kuchenstand“ geben.

Anschließend geht es ab 19:30 Uhr im Spielmann (Monheimer Altstadt) entspannt weiter. Eingeladen sind alle, die sich mit der BGM verbunden fühlen, also Spielerinnen und Spieler, Trainer, Eltern und Freunde.

Wir freuen uns auf Euch! Bitte gebt uns eine kurze Rückmeldung, wenn ihr teilnehmen möchtet.

0174-9773206 oder herr-aust@web.de – Andreas Aust

U12-1: Prima Start beim Tigers-Cup

Der Herbst steht für die junge U12 ganz im Zeichen von „viel Basketball“. Zum Ende der Herbstferien wurde der erste U12-Tigers-Cup durchgeführt und ligahöhere Teams aus den befreundeten Vereinen Kamp-Lintfort, BBV Köln-Nordwest und Bayer Leverkusen eingeladen.

Für die Monheimer sind die Erfahrungen gegen ligahöhere Teams und jede Minute Spielzeit einfach Gold wert. Beim Turnier wurde das Fehlen von einigen verletzten Aufbauspielern durch eine geschlossene Teamleistung gut kompensiert und eine deutliche, eine knappe Niederlage und einen Sieg erspielt.

Diesen Schwung konnten die Tigers dann auch wirklich in ihren ersten Saisonspielen ausleben und deutlich gegen die beiden ersten Gegner gewinnen. Im ersten Spiel war die körperliche Robustheit unserer großen – oder groß aufspielenden Kids – ein entscheidender Vorteil, um die Bretter zu kontrollieren und gegen Hilden 2 zu gewinnen. Die Hildener stemmten sich das ganze Spiel mutig gegen die Monheimer. Allerdings spürte man, dass die Monheimer einen Entwicklungsschritt weiter sind.

Das zweite Saisonspiel führte die U12-1 nach Wülfrath. Das Team lag auf einem vergleichbaren körperlichen Level und in diesem Spiel gelang vor allem das gelungene Umschaltspiel und die Passwegverteidigung. Gerade die Aufbauspieler konnten richtig „Gas geben“.

Am Samstag den 16.11. kommt es zum Duell der beiden bisher noch ungeschlagenen Teams in Mettmann.

Herren 1: Vorbereitung Saison 19/20

Nach dem Rückblick auf die vergangene Spielzeit folgt nun der Ausblick auf die neue Saison und deren Vorbereitung.  Im Vergleich zum letzten Jahr startete die offizielle Vorbereitung auf die Saison wesentlich später.  Der Fokus lag nach der Saison auf der Zusammensetzung der beiden Herrenmannschaften im Verein. Während die 1. Mannschaft wieder in der Bezirksliga an den Start geht, beginnt für die 2.Mannschaft die neue Saison in der Kreisliga. Wie in der letzten Saison konnte man auch in diesem Jahr wieder ehemalige Monheimer zurück in die erste Herrenmannschaft integrieren.

Lesen Sie mehr auf der Seite der Herren 1.

U12-1: Mit viel Freude durch Trainings und Freundschaftsspiele

Die Qualifikation für die nächst höhere Liga wurde leider verpasst, da Kölner und Leverkusener Teams noch etwas zu stark waren. Nun trainiert die Gruppe der U12-1 mit ihren beiden Trainern Andreas Aust und Jannik Klaue und „Entwicklung“ ist das klare Ziel.

Etwas mehr als die Hälfte der Gruppe besteht aus Kids des Jüngeren Jahrgangs. Viele dieser Kinder wurden bereits im letzten Jahr behutsam an die älteren Spieler herangeführt. Die meisten Kinder des älteren Jahrgangs wurden in der U12-2 auf die neue Aufgaben der U12-1 vorbereitet. Die Gruppe zeichnet sich deshalb jetzt dadurch aus, dass sie bereits früh wirklich Basketball trainieren möchte, gemeinsam den Ball passen kann und gute Anlagen im Bereich Technik und Spielverständnis mitbringt. Die Lust auf Training, immer anspruchsvolleren Aufgaben und der Wunsch sich zu verbessern führen zu einer tollen Atmosphäre in der Halle.

Durch die wenigen Spiele in der Liga versucht das Team viele Freundschaftsspiele zu machen, bisher gegen zwei Teams aus der Kreisliga. In diesen Spielen konnte man bereits viele tollen Ballbewegungen und individuelle Stärken aufblitzen sehen. Richtig spannend wird es aber am Sonntag den 27.10. in der alten Realschulhalle. Die BGM veranstaltet ein U12-Turnier, bei dem auch wieder die Oberligateams aus Köln und Leverkusen und ein starkes Team aus Kamp-Lintfort dabei sein werden. Die eigentlich Saison startet dann im November.

tigersfire

U14-1 Vorbereitung auf die neue Saison

Der positive Aufschwung aus den letzten Jahren, der vor allem im Jugendbereich der BG Monheim entstanden ist, setzte sich auch in der u14 fort. Im letzten Jahr hat man eine Mannschaft mit ca. 13 Kindern in der Kreisliga antreten lassen. In diesem Jahr gelingt es dem Verein zwei Mannschaften zu bilden. Die U14-1 startet dieses Jahr in der Jugendlandesliga des WBV, während die U14-2 dieses Jahr in der Kreisliga an den Start geht.

Lesen Sie mehr auf der Seite der U14-1.

Saisonrückblick Herren 1 2018/2019

Zu Saisonbeginn übernahm ein neuer Trainer und mit ihm kamen auch altbekannte Spieler zurück zum Verein. Der neue Trainer Max Kunz unterstützte die Mannschaft nicht nur an der Seitenlinie, sondern schnürte sich auch nochmal die Sneaker um die Mannschaft auch auf dem Feld zu helfen, wie sich im Verlauf der Saison zeigte. Julian Schmidt kehrte nach mehrjährigem Gastspiel in Wuppertal zurück zu seinem Heimatverein. Die beiden Big Man David Parzentny und Sami Ay schnürten sich nach einer Auszeit vom Basketball auch wieder die Schuhe und wollten wieder voll angreifen. Ein weiterer Rückkehrer war Aufbauspieler Marius Ridinger. Dieser begann damals bereits in der U12 in Monheim Basketball lieben zu lernen und kehrte zu dem Ort zurück wo alles begann. Ein weiter Altbekannter war Younes Trabelsi, der bereits früher ein wichtiger Bestandteil der Herrenmannschaft in Monheim war. Kurz vor Saisonbeginn verließ ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft berufsbedingt leider den Verein. Jonas Wagner wechselte das Bundesland und zudem den Verein und warf das orangene Leder fortan in Mainz durch die Reuse.

Die Vorbereitung auf die neue Saison startete quasi mit dem Abpfiff der Saison 2017/2018.

Die in den Jahren zuvor mäßige Trainingsbeteiligung stieg und das Training wurde wieder fokussiert angegangen. Eine intensive Vorbereitung fand ihren Höhepunkt im Verlauf der Sommerferien. Es wurden Kilometer im Wald abgespult und etliche Linienpendel in der Halle sorgten für die nötige Kondition zum Start der Saison. Zudem wurde Wert auf die Teambildung gelegt, mit der man ein großes Plus auf seiner Seite haben wollte. Die Mannschaft zog das Programm vom Trainer hervorragend mit und mit zunehmender Dauer der Vorbereitung stieg die Vorfreude auf die neue Saison. Leider verletzten sich während der Vorbereitung einige Leistungsträger der Mannschaft. Alex Wolff mit einer schlimmen Schulterverletzung und Micha Aust mit andauernden Knieproblemen fielen für die erste Zeit aus. Auch David Parzentny hatte mit Problemen in den Knien zu kämpfen und verpasste dadurch einen Großteil der Saison.

Lesen Sie mehr auf der Seite der Herren 1.

Sommercamp 2019 – Nachbericht

Basketball-Schach-Sommercamp ein Erfolg

Am letzten Wochenende der Sommerferien fand in der Sporthalle am Berliner Ring eine besondere Veranstaltung statt: Die Basketballgemeinschaft Monheim e.V. und der Schachclub Monheim/Baumberg e.V. hatten sich zusammengetan und zu einem ganz speziellen Format eingeladen – einem kombinierten Basketball-Schach-Sommercamp.

„Wir haben keine Ahnung, wie das bei den Kindern und Jugendlichen ankommen wird, weil wir so etwas zum ersten Mal ausprobieren, aber beide Vereine haben dieselbe Freude und den Mut etwas Neues auszuprobieren“, fasste Basketball-Coach Andreas Aust die leicht wackelige Gemütsverfassung der Veranstalter vor Beginn zusammen. Doch die Teilnehmerzahl konnte die Hoffnungen erfüllen. 45 Kinder und Jugendliche spielten von Freitag bis Sonntag gemeinsam Basketball und Schach. „Der Wechsel ist super! Beim Schach kann man sich von den Strapazen im Basketball ein bisschen ausruhen“, so der 10-jährige Joshua. „Und beim Basketball kann man sich nach dem Schach so richtig austoben“, ergänzte der 8-jährige Younes.

Vormittags wurden im Wechsel Trainingseinheiten beider Sportarten angeboten. Nachmittags spielten an zwei Tagen zunächst gemischte Teams ein kombiniertes Schach-Basketball-Turnier, ehe dann getrennt die jeweilige Hauptsportart ein jeweils eigenes Turnier anbot. Höhepunkt war aber nach einhelliger Meinung aller der gemeinsame Schach-Basketball-Parcours am Samstag. Hier mussten die Teams an sechs Stationen (jeweils drei jeder Sportart) unter Zeitdruck die unterschiedlichsten Aufgaben erledigen. In dem intensiven Format konnten die Kids nicht nur die spannende andere Sportart ausprobieren, sondern auch an den Feinheiten ihrer Hauptsportart feilen. „Das hat eine unglaubliche Dynamik in der Sporthalle ausgelöst und zu einer sehr intensiven Atmosphäre für alle geführt. Die Kinder und Jugendlichen haben sich in den gemischten Teams unabhängig der individuellen Stärken im Schach oder Basketball wahnsinnig“, freute sich Schach-Koordinator Daniel Schalow.

Der gesunden körperlichen Betätigung von Geist und Körper wurde auch bei der angebotenen Ernährung Rechnung getragen. Neben dem ausgewogenen Mittagessen standen allen Teilnehmenden für den gesamten Zeitraum Wasser, Äpfel und Bananen zur Verköstigung bereit, so dass selbst während kleinerer Pausen der Flüssigkeits-, Vitamin- und Energiehaushalt aufgeladen werden konnte.

Schalow hob auch hervor, dass die Zusammenarbeit der beiden Vereine sehr gut gelaufen sei. Es wurde von allen Teilnehmenden und den Organisatoren beider Verein das Format ausdrücklich für tauglich empfunden und eine Wiederholung im nächsten Jahr verabredet.

Hier geht es zum Nachbericht der Rheinischen Post: https://rp-online.de/nrw/staedte/langenfeld/sport/im-feriencamp-schach-trifft-basketball_aid-45507491

Sommercamp 2019

Der Schachclub Monheim/Baumberg 1958 e.V. und die Basketballgemeinschaft Monheim e.V. laden ein.

In der Zeit von Freitag bis Sonntag, 23.-25.8.19, findet im täglichen Zeitfenster von 9.30-15.00 Uhr in der Sporthalle am Berliner Ring das Camp statt.

Hier finden Sie alle nötigen Informationen:

U12-1 in der Oberliga

Was für eine Entwicklung! Viel Power vierter Sieg in Folge

Was bei (meist) zwei Trainingseinheiten Basketball, positiv verrückten Eltern, Kids und Trainern möglich ist, zeigte dann das Ende der ersten Oberliga-Rückrunde. Die letzten vier Spiele konnten alle gewonnen werden und das bei Teams gegen welche die „Monheimer Tigers“ in der Hinrunde mit teilweise 30 und mehr Punkten verloren hatten.

Die höheren Intensitäten in der Verteidigung aller Jungen und Mädchen und die Rollenklarheit bei den Abläufen im Angriff und Verteidigung ermöglichten mehr und längere Phasen guten Basketballs zu spielen. Dabei war es für die kleinen Tigers fast schon normal, dass knappe Spiele erfolgreich gewonnen wurden. Und knapp wurde es häufiger, gleich zwei Verlängerungen gab es in den letzten sechs Spielen. Die erste wurde noch verloren, die zweite konnte man dann erfolgreich gestalten. Besonders erfreulich sind auch die Integration der neuen vier U10-Spieler in die U12. Gerade bei dem letzten Auswärtsspiel konnten gleich zwei Mini-Tiger stark mithelfen und erste Oberligaluft erschnuppern.

Ganz bewusst setzten die Trainer auf einen kleinen Kader, um die neun Jungen und zwei Mädchen möglichst gut zu fördern. Dies zeigt sich in der Freude und dem Spaß beim Training und den Spielen aber auch der positiven Gruppendynamik. Diese Power wollen alle Beteiligten in die neuen Gruppen der BGM mitnehmen.

In der aktuellen Saison stehen noch Trainingseinheiten vor und nach den Osterferien an, bevor die Jahrgänge auf die nächste Saison umgestellt werden. Fast alle Kids der aktuellen Gruppe von Andreas Aust und Sebastian Handke kommen in die neuen U14-Teams, aus den U10 und U12-2 kommen dann die meisten Kinder der neuen U12-1.

Wie immer ist die BG Monheim offen für andere Kids, die Basketball im Training ausprobieren wollen, sei es bei einem Training oder dem Basketball-Camp am Ende der Osterferien.

#tigersfire


Grundschul-Cup 2018

Fleißig wird im Sportunterricht der Monheimer Grundschulen oder den AG´s der BGM geübt, damit die Mädchen und Jungen auch in diesem Jahr viel Freude haben können! Dabei messen sie sich beim Dribbeln, Passen und Werfen, um die begehrten Grundschul-Cup Pokale für ihre Schule einsammeln zu dürfen. Am Dienstagmorgen den 27.11.18 füllt sich die Sporthalle des OHG mit Teams aus diesen Schulen:

  • Armin-Maiwald
  • Winrich-von-Kniprode
  • Astrid-Lindgren 1
  • Astrid-Lindgren 2
  • Hermann-Gmeiner
  • Lerchenweg

Das wir dieses Mal sogar sechs Teams aus fast allen Grundschulen dabei haben, spricht für die Freude und die steigende Bekanntheit, die Basketball in Monheim gerade auslöst und für die Sportlehrerinnen der Grundschulen. Wer diesmal die Stadtmeisterschaft gewinnt, erfahrt ihr in drei Wochen!


Herren 1

Die letzten Jahre verliefen eher mittelmäßig in der ersten Mannschaft der BG Monheim. Ein kleinerer Pokalerfolg, ein guter Platz am Ende der Saison, doch konstant gute Leistungen ließen leider eher vermissen und auch das Ziel war nicht wirklich erkennbar.

Mit dem neuen Coach und einigen alten bekannten Gesichtern ist das Ziel nun erstmal als Einheit auf dem Feld aufzutreten und wieder Kontinuität zu schaffen. Es gilt im Herrenbereich endlich wieder Struktur zu etablieren, wie in den letzten zwei Jahren schon im Jugendbereich geschehen. Nach einer sehr intensiven und langen Vorbereitung und trotz einige verletzten Spielern, schaffte man es direkt zu Beginn die erste Runde im WBV-Pokal zu gewinnen. Auch in der Liga konnten die ersten zwei Partien gewonnen werden. Doch im dritten Spiel verfiel man wieder in alte Muster und es setzte eine bittere Niederlage. Daraufhin wurde in den Ferien an einigen Stellen geschraubt und das intensive Training sollen den Aufwärtstrend wieder in die richtigen Bahnen leiten.

Am kommenden Wochenende geht es dann darum gegen das Team aus Remscheid 2 die nächsten Punkte einzufahren und zurück in die Erfolgsspur zu finden. Ab 16:00 Uhr geht es los für die erste Mannschaft.


U14 Neuanfang + Turnier

Nachdem im letzten Jahr die U12 und die U18 die einzigen Jugendmannschaften stellten, beginnt in dieser Spielzeit auch ein Neuanfang für unsere U14. Das Team befindet sich in einem kompletten Neuaufbau und konnte sich in den letzten Monaten mit einigen Mädchen und Jungs verstärken. Anfang Juli bestritt das Team auch schon ihren ersten Härtetest – Die U14 der BG Monheim lud zum Turnier ein. Mettmann Sport, Fastbreak Leverkusen und die SW Baskets Wuppertal fanden den Weg nach Monheim. Nach vielen spannenden Partien und einem knappen Finale, hieß der Sieger am Ende Mettmann-Sport. Hier gilt ein spezieller Dank an die ganzen Eltern, die ihre Unterstützung zeigten und mit zahlreichen Snack für die nötige Verpflegung der Zuschauer sorgten.

Nun startet nächste Woche Sonntag für die Kids auswärts der Ligabetrieb.

Gerne ist weiterhin jedes Kind der Jahrgänge 2005 und 2006 bei uns willkommen und wir freuen uns über jedes strahlende Kind, welches wir vom Basketball überzeugen können.

Bis dahin,

eure Coaches Max und Mike


U10 Neuanfang

Seit nun knapp einem Jahr gibt es bei der BGM die Mannschaft für die ganz kleinen Basketballer, die teilweise zum ersten Mal mit dem orangen Ball in Berührung gekommen sind. Für alle Kinder unter 10 (Jahrgänge 2009 – 2011) heißt es einmal die Woche Dribbling, Werfen, Passen und jede Menge Spaß. In vielen kleinen Wettkämpfen und Spielen lernen die ganz Kleinen alles rund um das Thema Basketball. Knapp 10-12 Kinder finden jede Woche den Weg in die Friedenauer Straße und versuchen fleißig den Ball im Korb unterzubringen.

Die beiden Trainer freuen sich über jedes neu interessierte Kind und legen vor allem Wert auf Spaß und sehr viel Abwechslung. Wir möchten das jedes Kind jede Woche etwas mitnimmt und sich freut zum Basketball zu kommen. Dazu freuen wir uns natürlich, wenn die Kids auch noch nach der U10 im Verein bleiben und wir ihren Werdegang verfolgen können.

Wir freuen uns auf euch,

Jason & Pascal


Sommercamp 2018